Unser Ziel: Die Planung und Realisierung eines Palliativzentrums in Basel. Generationenübergreifend und mit circa 40 Betten für Patienten und Angehörige.

Das Projekt

Die Bedarfssituation                                                                                           
Der Bedarf des Palliativangebots für die Region Basel und die ganze Nordwestschweiz wird nach aktuellen Schätzungen für die Zukunft nur zur Hälfte abgedeckt. 

Insbesondere fehlt in der Region Basel, wie auch in der ganzen Schweiz, ein Palliativ- und Hospizzentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Wenn Eltern erfahren, dass ihr Kind unheilbar krank ist und vielleicht sterben wird, beginnt ein Prozess, der sich nicht selten über Jahre hinziehen kann. Die aufwendige, intensive Pflege rund um die Uhr sowie die ständige Beschäftigung mit der lebensbedrohlichen Situation können die Eltern und engsten Bezugspersonen bis an die Grenzen der Belastbarkeit führen.

Insgesamt erfordert die demographische Entwicklung in der Schweiz eine weitsichtige Vorausplanung. Nicht nur, dass es überhaupt an einem Kinder- Palliativ- und Hospizzentrum fehlt, welches betroffene Familien auffängt, auch der Anteil der über 80-jährigen in der Bevölkerung - bis zum Jahr 2040 werden es ca. 800’000 Menschen in der Schweiz sein - nimmt stark zu.
mehr Infos

                                                                                                                 
Beispiele
mehr Infos

Das neue generationenübergreifende Palliativ- und Hospizzentrum in Basel                                                                                                                     
Das neue generationenübergreifende Palliativ- und Hospizzentrum soll eine optimale, bedarfs- und altersgerechte Begleitung und Betreuung von unheilbar erkrankten Patientinnen und Patienten aller Altersgruppen anbieten mit dem obersten Ziel, die Linderung von Schmerzen zu verbessern, soziale Isolation zu vermeiden, den Sterbeprozess zu begleiten sowie Angehörige und engste Bezugspersonen zu unterstützen und zu entlasten.

In der Region Basel sollen über die nationalen Grenzen hinweg, besonders für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen, die vorhandenen personellen und fachlichen Ressourcen koordiniert und gebündelt werden, um sie für die betroffenen Menschen noch besser nutzbar zu machen.
mehr Infos

                                                                                                  
Was macht das Zentrum besonders?
mehr Infos

Aktuelles

«Bald soll es Kinderhospize in der Schweiz geben»
von Anita Zulauf in "wireltern.ch", Mai 2021

Mehr lesen

«Wir haben einen Förderverein gegründet»
Basel, April 2021

Mehr lesen