Medienmitteilung vom 17. August 2018

Verein «Mehr Leben» und «allani Kinderhospiz Region Bern» feiern mit Mondfackel das Leben

Der Verein «Mehr Leben» hat kürzlich mitgeteilt, dass sein Projekt eines Zentrums für Palliative Care im Raum Basel auf gutem Wege ist. Das geplante Mehrgenerationen-Haus richtet sich auch an Kinder mit einer lebenslimitierenden Diagnose und deren Familien. Am Freitag, 17. August 2018, feiert der Verein anlässlich des Kinderlebenslaufs zusammen mit «allani Kinderhospiz Region Bern» und dem deutschen Bundesverband Kinderhospiz e.V. das Leben.

Am 17. August 2018 holen Vertreter der Vereine «Mehr Leben» und «allani Kinderhospiz Region Bern» eine Mondfackel beim Bundesverband Kinderhospize Deutschland in Lenzkirch (D) ab und bringen sie nach Bern. Symbolisch steht die Fackel für die Kinderhospizarbeit und das Leben. Der Weg führt die Fackelträger über Basel, wo sie im Anschluss an eine Medienorientierung um 15.31 Uhr den Zug in Richtung Bern besteigen. Auf der rund einstündigen Fahrt liest die Schweizer Film- und Theaterschauspielerin Heidi Maria Glössner für Gross und Klein im reservierten Familienwagen.

Ab 17 Uhr lädt «allani Kinderhospiz Region Bern» Erwachsene und Kinder auf den Berner Münsterplatz ein, um mit Konzerten, einem Kindeprogramm und bei Speis und Trank das Leben zu feiern. Um genau 22.22 Uhr wird die Mondfackel zusammen mit Laternen entzündet.

Susanne Peter, Präsidentin von «allani Kinderhospiz Region Bern» sagt: «Das Kinderhospiz schliesst eine dringend notwendige Versorgungslücke. Davon sind auch Angehörige und Fachpersonen überzeugt.» Das Angebot bietet Angehörigen Entlastung vom intensiven Alltag und in der letzten Lebensphase eines Kindes. Darauf wollen die Organisatoren mit allen Mitgestaltenden und dem Fest in Bern aufmerksam machen.

Viola Käumlen, Präsidentin des Vereins «Mehr Leben» erklärt: «Mit dieser symbolischen Aktion unterstützen wir Botschafter, Wegbegleiter und Unterstützer unserer Anliegen im In- und Ausland. Ich bin überzeugt, dass die Verbundenheit mit unseren deutschen Kolleginnen und Kollegen, Kindern und Familien aus der ganzen Welt spürbar wird, wenn um 22.22 Uhr in der Schweiz die Mondfackel entzündet wird.»

Auch «allani Kinderhospiz Region Bern» soll – wie das geplante Mehrgenerationen-Haus für Palliative Care in der Region Basel – junge Patienten versorgen und zugleich betreuenden Angehörigen Entlastung bieten, ihnen Erholungsphasen ermöglichen und einen Beitrag dazu leisten, damit wir alle der Endlichkeit des Lebens und dem Sterben offen und achtsam begegnen.

Weitere Informationen

Verein «Mehr Leben»
Viola Käumlen, Präsidentin
Telefon +41 78 666 27 95
info@mehr-leben-basel.ch

Verein «allani Kinderhospiz Region Bern»
Susanne Peter, Präsidentin
Telefon +41 79 552 80 50
info@allani.ch