Der Verein

Vereinszweck

Nach den «Nationalen Leitlinien Palliative Care» des BAG und GDK umfasst «Palliative Care» die «Betreuung und Behandlung von Menschen mit unheilbaren, lebensbedrohlichen und/oder chronisch fortschreitenden Erkrankungen» in einer Zeit, in der «die Heilung der Krankheit als nicht mehr möglich erachtet wird». Patientinnen und Patienten soll eine ihrer Situation angepasste optimale Lebensqualität bis zum Tode gewährleistet und die nahestehenden Bezugspersonen angemessen unterstützt werden. Palliative Care «schliesst medizinische Behandlung, pflegerische Interventionen sowie psychologische, soziale und spirituelle Unterstützung» ein, orientiert sich vorrangig an den Bedürfnissen und Wünschen der Patientinnen und Patienten und achtet unbedingt deren Würde und Autonomie.

Genau in diesem Sinne bezweckt der Verein «Mehr Leben - Verein für ein generationenübergreifendes Palliativ- und Hospizzentrum in Basel» die Planung, Realisierung und den Betrieb eines generationenübergreifenden Palliativ- und Hospizzentrums mit einem Schwerpunkt für die Betreuung von lebensbedrohlich oder unheilbar erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und deren betroffenen Familien.

Bestehende Anbieter von Palliative Care sollen nicht konkurrenziert, sondern integrativ ergänzt werden.

Der Verein ist unabhängig und gemeinnützig sowie politisch, weltanschaulich und religiös neutral. -

Unsere Vorstandsmitglieder:

Henri Gassler, Präsident
Viola Käumlen, Vize-Präsidentin
Sibylla Kämpf, Mitglied des Vorstands
Martin Wegmüller, Mitglied des Vorstands
Pierino Avoledo, Mitglied des Vorstands

Stephan Feldhaus, Mitglied des Vorstands

Wir danken folgenden Unterstützern: